Der perfekte Lippenstift für jeden Anlass

lippenstiftBevor ich meine Lippen schminke, wäge ich ziemlich genau ab, ob die gewünschte Lippenstiftfarbe dem Anlass entspricht. Auf dem Weg ins Büro wähle ich meist ein transparentes Gloss, welches nicht zu aufdringlich wirkt, meinen Mund jedoch dezent in Szene setzt. Für den Arbeitsalltag, in der Uni oder in der Schule ist ein krasser Lippenstift in zu grellen Farben eher unangebracht und die

Vielzahl an zarten Lippenstift-Nuancen und Glosses reicht mir für den Alltag vollkommen aus. Damit ich meinen Lippenstift gleichmäßig auftragen kann, behandle ich sie vorher mit einem Lippenpflegestift oder creme sie mit einem Fettstift ein. Wichtig beim Auftragen ist, den
Lippenstift gleichmäßig und am besten mit einem Pinsel aufzutragen. Wenn ich ausgehe, in die Disco, zum edlen Dinner oder ins Theater schminke ich meine Lippen stärker und wähle etwas kräftigere Nuancen, wenn mir danach ist. Hierbei pudere ich meine Lippen zunächst mit etwas Puder ab. Das Puder sorgt dafür, dass der Lippenstift lange hält und nicht verschmiert.

Um den “Überblick nicht zu verlieren” zeichne ich nun die Konturen meiner Lippen mit einem Konturenstift genau auf der Linie nach. Anschließend verblende ich den Konturenstift mit einem kleinen Pinsel, bevor ich dann den Lippenstift auftrage. Letztendlich tupfe ich das überschüssige Fett des Lippenstifts vorsichtig ab. Habe ich mich einmal vermalt, umrande ich den Mund mit etwas Concealer, den ich dann wiederum mit einem kleinen Schwämmchen verblende. Mein privater Tipp: Unterschiedliche Lippenstifte können mittels eines Pinsels auch toll miteinander vermischt, und somit die ganz persönliche Lieblings-Nuance kreiert werden. Übrigens lassen hellere Nuancen die Lippen größer erscheinen und dunkle Rottöne können den Mund kleiner wirken lassen. Ein knutschroter Erdbeermund sollte mit dezentem Augen-Makeup kombiniert werden, damit das Makeup nicht clownesque oder zu krass wirkt.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *